REFUGIUM

Wissen erweitern,
Fähigkeiten entdecken,
Persönlichkeit entfalten,
Gemeinschaft erleben.

Refugium Natur pur

Ein Heilungsbiotop

Heilungsbiotope sind Orte, an denen Menschen, Tiere und Natur in heilender Kooperation miteinander verbunden sind. Oft sind es auch Orte der Einkehr, der Meditation, Inspiration und Erkenntnis oder Orte, an denen man Kraft schöpfen, sich wohl fühlen und von den alltäglichen Dingen losgelöst sein bisheriges Leben überdenken und wieder zu sich finden kann.

Eine „Agentur“ für Verbundenheit

Seit mehr als 30 Jahren ist das am Rande der Ortschaft Bispingen und mitten im Wald gelegene Refugium bei vielen Menschen bekannt als ein Ort zur persönlichen Neuorientierung, für Therapie, Innere Arbeit, Fort- und Weiterbildung. Frauen und Männer unterschiedlichen Alters, unterschiedlicher nationaler, sozialer und beruflicher Herkunft und weltanschaulicher Ansichten kommen hier zusammen, um über ihre Veränderungswünsche und Ziele nachzudenken, neue Einsichten zu gewinnen oder sich an verlorene Quellen zu erinnern.

Ein Stück Natur

Die Natur ist nicht nur eine großartige Ratgeberin, wenn es um die Erkundung unseres Selbst und die Erkenntnis und Annahme unserer Einbindung in das Ökosystem Erde geht, sondern sie ist auch gut für die Seele. Letzteres ist mittlerweile wissenschaftlich hinreichend bestätigt und findet dadurch Eingang in Therapie, Beratung und Training. Die Anwendung z.B. achtsamkeitsbasierter Verfahren in Verbindung mit Naturerleben ist besonders dann hilfreich, wenn es um Fragen der eigenen Entwicklung und Wandlung, um Selbsterkenntnis, Selbstverwirklichung, Gesundheit und seelische Widerstandsfähigkeit geht.

Ein Arbeitsplatz für Experten

In diesem Sinne ist das Refugium ein Arbeitsplatz für Experten, die sich für die körperliche, geistige und seelische Gesundheit, für eine lebenswerte Welt und für den Erhalt der uns umgebenden Natur engagieren. Zu den vor Ort mitwirkenden Akteuren gehören Heilpraktiker, Diplom-Psychologen, eine Hebamme, Ärzte, Ergotherapeuten, Pädagogen, Gesundheits-Coaches, ein Umweltberater und der Verein Calumed.

Aktuell

Vortrag Meike Pudlatz im REFUGIUM

Vortrag Meike Pudlatz im REFUGIUM

„Mentale Gesundheit in der Klimakrise“ ein Vortrag von Meike Pudlatz

Am 08. November sprach die Dipl.-Psych. Meike Pudlatz im Refugium über den Zusammenhang zwischen Mentaler Gesundheit und der Klimakrise. In ihrem Vortrag zeigte sie die direkten und indirekten Folgen und Auswirkungen der Umweltveränderung auf und stellte die kurz- und langfristigen Effekte auf unsere Gesundheit in das Zentrum ihrer Ausführungen.
Ihr war es wichtig, Wege aufzuzeigen, wie wir trotz gravierender klimatischer Veränderungen in der Umwelt uns unsere Gesundheit und Wirksamkeit erhalten, also eine Klima-Resilienz entwickeln. Weiter lesen …

Calumed Baumpflanzung Mentale Gesundheit Diversitaet 2024

Calumed Mentale Gesundheit 2024

Umwelt- und Klimaschutz in Aktion – Calumed e.V. pflanzt weiter Laubbäume

In einer weiteren Pflanzaktion haben sich engagierte Mitglieder von Calumed e.V.
sowie Helfer zusammengefunden, um damit einen Beitrag für Biodiversität und mentaler Gesundheit zu leisten.
Die meisten der inzwischen mehr als 5500 durch Calumed e.V. finanzierten und gepflanzten Laubbäume sind sehr gut angewachsen und entwickeln sich prächtig.
Schon seit Jahren engagiert sich Calumed e.V. in Kooperation mit dem Hamburger Verein Trinkwasserwald e.V. für die
Umwandlung von Nadelwäldern in Mischwälder in der Lüneburger Heide. Weiter lesen …

Heide Retreat im REFUGIUM

Heide Retreat im REFUGIUM

RETREAT-Woche 12.-15. August

Ohne Ablenkung, ganz dem Fluss des Seins anvertrauend und der eigenen inneren Wahrheit stellend, kannst Du in diesen Tagen Deiner Sehnsucht nach Heilung und Ganzheit Raum geben. Während die Schichten von Schutz und Tarnung, derer Du Dich im Alltag oft bedienen musst, Schicht für Schicht betrachtet, gelöst und geklärt werden, kann sich in Dir und um Dich herum ein Raum heilsamer Stille öffnen. Durch die Regeneration von Körper, Geist und Seele kannst Du Dich wieder spüren, neu orientieren und so neue Möglichkeiten für ein Leben im Einklang mit Dir selbst und der Welt entdecken. Anfrage

Team

Refugium Kathrin Fettweiss
Refugium Rahel Hansen Hebamme
Refugium Katrin Schenk
Refugium Kathrin Fettweiss
Refugium Cor Coaching GmbH
Refugium Jelka Meier
Refugium Dieter Jarzombek

Impressionen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Refugium Seminarhaus aussen

Anfahrt

Mit dem Auto…
… aus Richtung Hamburg über die A7 Richtung Hannover: Ausfahrt “Evendorf” (ca. 60 km).
… aus Richtung Hannover über die A7 Richtung Hamburg: Ausfahrt “Schneverdingen” oder “Bispingen” (ca. 110 km).

Da die Steinbecker Straße aus zwei Teilen besteht, bitte für die GPS-Navigation die genauen geografischen Koordinaten des Refugiums eingeben: Länge 10°02’23” + Breite 53°06’16”
Hier eine Anreisebeschreibung Refugium im PDF-Format zum Ansehen oder Downloaden.